Pizol - Batöni - Weisstannen

Schwer
11.7 km
4:30 h
368 Hm
1594 Hm
Wildsee-51P_Roland Gerth (4)
Fuenf-Seen-Wanderung

9 Bilder anzeigen

Flyschgestein in der Wasserfallarena Batöni
Eine Wanderung mitten im UNESCO Weltnaturerbe Tektonikarena Sardona. Man kommt vorbei am Wildsee von der bekannten 5-Seen-Wanderung Pizol und wird zahlreiche Wasserfälle entdecken.
Technik /6
Kondition 5/6
Höchster Punkt  2588 m
Tiefster Punkt  1002 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start Wangs, Bergstation Pizolhütte (2222 m)
Ziel Weisstannen, Oberdorf
Koordinaten 46.979104, 9.41711

Beschreibung

Der Start zu dieser schönen Bergwanderung befindet sich bei der Pizolhütte auf 2'221 m.ü.M. Dahin kommt man mit Gondel und Sessellift der Pizolbahnen. Auf dem Weg zum höchsten Punkt der Wanderung, der Lavtinasattel auf 2'586 m.ü.M., kommt man am Wildsee vorbei, der ein beliebtes Fotosujet ist und zu den fünf Seen der bekannten 5-Seen-Wanderung Pizol zählt. Ab dem Lavtinasattel geht es praktisch nur noch abwärts bis zur Batöni Wasserfallarena und danach bis nach Weisstannen.

Wasserfall-Arena Batöni: Von links nach rechts hast du den Piltschinabachfall, den Sässbachfall und den Muttenbachfall vor sich, welche diese Reihenfolge nach eine Länge von 81, 86 und 45 Metern aufweisen. Etwas oberhalb des Zusammenflusses der drei Bäche mündet der Lavtinabach in den Piltschinabach und etwas weiter unter der Guetentalbach in den Gufelbach.

Geheimtipp

Plane in der Wasserfall-Arena Batöni einen Picknick-Halt ein und geniesse diesen bezaubernden und energiereichen Ort.

Wegbeschreibung

Pizolhütte - Wildseeluggen - Lavtinasattel - Batöni - Weisstannen

Verantwortlich für diesen Inhalt Heidiland Tourismus AG.

Outdooractive Logo

Diese Webseite nutzt Technologie und Inhalte der Outdooractive Plattform.