Schellen-Ursli Runde

Mittel
18.1 km
2:15 h
549 Hm
549 Hm
Ursprung der Schellen-Ursli-Geschichte
Blick auf die Unterengadiner Dolomiten

7 Bilder anzeigen

img_4kq_ccehbhci
Unterwegs zwischen dem Heimatdorf von Schellen-Ursli und dem Drehort des gleichnamigen Films. Landschaftlich vielfältige Rundtour von Ardez nach Sur En, vorbei an Giarsun nach Lavin und über Guarda und Bos-cha zurück zum Ausgangspunkt. Sur En d'Ardez war 2015 der Drehort für den Kinofilm Schellen-Ursli, deren Geschichte in Guarda entstand und spielt. Nach den längeren Aufstiegen von der Innbrücke nach Sur En und von Lavin nach Guarda ist eine Rast an den Orten des Geschehens willkommen. Dazwischen warten rasante Abfahrten durch landschaftlich vielfältige Wälder und Wiesen und eindrückliche Blicke in traditionelle und preisgekrönte Engadinerdörfer.
Technik 2/6
Kondition 3/6
Höchster Punkt  1669 m
Tiefster Punkt  1291 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Start
Bahnhof Ardez
Ziel
Bahnhof Ardez
Koordinaten
46.773636, 10.201009

Details

Beschreibung

Vom Bahnhof Ardez geht es zuerst stetig talwärts bis zur Innbrücke und anschliessend steil ansteigend bis zum malerisch ruhig gelegenen Weiler Sur En, in dem die Winteraufnahmen des Kinofilms "Schellen-Ursli" gedreht wurden. Der Brunnen lädt zum Verweilen ein, bevor es in leichtem Auf und Ab Richtung Westen abwechslungsreich an Giarsun vorbei bis nach Lavin weitergeht. In Lavin führt die Tour über die gedeckte Holzbrücke und durch den Ortskern zurück Richtung Osten. Am östlichen Dorfrand, bei der Kirche wird die Bahnlinie sowie die Umfahrungsstrasse unterquert und der lange Anstieg bis nach Guarda unter die Räder genommen. In Guarda angekommen lohnt sich eine Rast oder ein Spaziergang durch das Dorf, in dem die Geschichte von Schellen-Ursli entstand und handelt. Der alten Strasse ostwärts folgend geht es über den Weiler Bos-cha, hin und wieder mit Blick über das Tal auf Sur En, zurück nach Ardez. Der Blick über Ardez auf die Unterengadiner Dolomiten bis zum Schloss Tarasp rundet als weitere bleibende Erinnerung dieses Tour ab.

Geheimtipp

Die Runde kann beliebig auch in Guarda, Giarsun oder Lavin gestartet werden.

Sicherheitshinweis

Die Tour wurde bei günstigen Witterungsverhältnissen bewertet, die aktuellen Witterungsverhältnisse und Wettervorhersagen müssen vor dem Tourenstart zwingend beachtet werden. Diese Tour erfordert ein grosses Mass an Fahrsicherheit, Gleichgewicht und fahrtechnischem Können. 

Notruf:
144   Notruf, Erste Hilfe

1414 Bergrettung REGA

112    Internationaler Notruf

Nehmen Sie Rücksicht beim Kreuzen und Überholen von Wanderern. 
Die Bündner Mountainbike-Routen verlaufen zu einem grossen Teil auf Singletrails, die auch als Wanderwege signalisiert sind.
Wanderer haben grundsätzlich Vortritt.

Ausrüstung

Helm, Handschuhe, gutes Schuhwerk, Brille, Regen- und Sonnenschutz, Trinkflasche, Reparaturset, Verbandszeug

Wegbeschreibung

  • Ab Bahnhof Ardez talwärts zur Innbrücke
  • Anschliessend steil ansteigend nach Sur En d'Ardez
  • Weiter Richtung Westen an Giarsun vorbei nach Lavin
  • Über die gedeckte Holzbrücke und durch den Ortskern zurück Richtung Osten
  • Am östlichen Dorfrand bei der Kirche die Bahnlinie und Umfahrungsstrasse unterqueren und richtung Guarda weiter
  • In Guarda der Strasse ostwärts folgen über Bos-cha nach Ardez

Anfahrt

Öffentliche Verkehrsmittel

  •  Mit der Rhätischen Bahn (von Chur, Landquart/Prättigau, vom Oberengadin oder ab Scuol) stündlich bis Bahnhof Ardez

Anreise Information

  • Von Norden: über Landquart – Klosters per Autoverlad durch den Vereinatunnel (Selfranga - Sagliains) oder über den Flüelapass ins Unterengadin auf H27
  • Von Osten: via Landeck / Österreich in Richtung St. Moritz auf H27
  • Von Süden: via Reschenpass (Nauders-Martina) oder Ofenpass (Val Müstair-Zernez) auf H27

 Ardez liegt direkt an der Engadinerstrasse H27 (15 Minuten Fahrtzeit ab Vereina Südportal)

Parken

  • Kostenpflichtige Parkplätze am Bahnhof (Staziun) in Ardez oder auf ausgewiesenen Parkplätzen oberhalb des Dorfes (Schulhaus)

Verantwortlich für diesen Inhalt Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG.

Outdooractive Logo

Diese Webseite nutzt Technologie und Inhalte der Outdooractive Plattform.