Sent – Vastur (retour)

Leicht
6.2 km
1:45 h
225 Hm
228 Hm
Sent
img_4kq_bcejhbde_cefagte_574vy1u
Leicht ansteigender Fahrweg entlang dem Schlittelweg durch die verschneiten Südhänge von Sent zum Restaurant Vastur. Schlittenmiete und Verpflegungsmöglichkeit im "Restorant Vastur".
Technik 2/6
Kondition 2/6
Höchster Punkt  1656 m
Tiefster Punkt  1430 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Start PostAuto-Haltestelle Sent, Sala
Ziel PostAuto-Haltestelle Sent, sala
Koordinaten 46.816605, 10.333814

Details

Beschreibung

Am westlichen Dorfausgang von Sent führt der breite Fahrweg über eine Brücke und folgt anschliessend leicht ansteigend dem Waldrand. Ab der nächsten Abzweigung geht es relativ flach dem Sonnenhang entlang in westliche Richtung, vorbei am Bio-Hof Bain Tuffarolas. Da der Wanderweg ab hier auf dem Schlittelweg verläuft, ist Vorsicht vor entgegenkommenden Schlittlern geboten. Gemütlich meistert man anschliessend im weiten Zickzack an der Sonne und mit Blick auf die Talebene und die verschneiten Gipfel der Unterengadiner Dolomiten 285 Höhenmeter bis nach Vastur. Das „Restorant Vastur“ bietet eine Einkehrmöglichkeit und eine aussichtreiche Sonnenterrasse. Wer die drei Kilometer zurück nach Sent nicht mehr zu Fuss zurücklegen möchte, kann im Restaurant einen Schlitten mieten oder den eigenen Schlitten mit auf die Wanderung nehmen, denn die rasante Schlittelfahrt lohnt sich. Mit Voranmeldung können Gruppen ab 6 Personen abends in Vastur ein Fondue oder ein Spaghettiplausch geniessen.

Geheimtipp

In Sent lohnt es sich, sich einige Minuten Zeit zu nehmen und durch das Dorf mit seinen weiten Plätzen zu spazieren und den Blick Richtung Himmel zu richten. Die berühmten Senter-Giebel stammen aus dem ausgehenden 18. Jahrhundert, als viele Dorfbewohner sich im Ausland (meist Italien und Österreich) als Zuckerbäcker ein wirtschaftlich besseres Leben erschufen und so das Flair des Dorfes prägten.

Sicherheitshinweis

Der Weg wird nach jedem Schneefall präpariert. Bitte beachten Sie die Zustandsmeldungen im Wintersportbericht. Die Tour wurde bei günstigen Witterungsverhältnissen bewertet, die aktuellen Schnee- und Witterungsverhältnisse müssen vor dem Start beachtet werden. 

Achtung: Der Weg verläuft auf dem Schlittelweg – Bitte am Rand des Weges gehen.

Notruf:
144   Notruf, Erste Hilfe
1414 Bergrettung REGA
112   Internationaler Notruf

Ausrüstung

Hohe und feste Wanderschuhe oder Winterstiefel, warme Kleidung, Sonnencrème, Sonnenbrille, Sonnenschutz, Wanderstöcke, je nach Bedarf: Schlitten für die Abfahrt.

Wegbeschreibung

Von Sent Sala zum westlichen Dorfausgang
Über die Brücke auf der Alpstrasse weiter Richtung Westen
Über mehrere Kehren Anstieg nach Vastur
Rückweg gleich wie Hinweg

 

Anfahrt

Öffentliche Verkehrsmittel

  • Mit der Rhätischen Bahn (von Chur, Landquart/Prättigau oder aus dem Oberengadin) stündlich bis Bahnhof Scuol-Tarasp
  • Weiter mit dem PostAuto bis zur PostAuto-Haltestelle Sent, Sala

Anreise Information

  • Von Norden: über Landquart – Klosters per Autoverlad durch den Vereinatunnel (Selfranga - Sagliains) oder über den Flüelapass ins Unterengadin auf H27, bis nach Sent
  • Von Osten: via Landeck / Österreich in Richtung Reschenpass, nach Martina auf die H27 bis nach Crusch und dann hoch nach Sent.
  • Von Süden: via Reschenpass nach Martina, dort Richtung St. Moritz auf die H27 bis nach Crusch und dann hoch nach Sent.

Sent ist ab der Engadinerstrasse H27 bei Scuol sowie Sur En in 5 Fahrminuten zu erreichen ((25 Minuten Fahrtzeit ab Veraina Südportal)

Parken

  • Kostenpflichtige Parkplätze Dorfeingang in der Tiefgarage.

Verantwortlich für diesen Inhalt Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG.

Outdooractive Logo

Diese Webseite nutzt Technologie und Inhalte der Outdooractive Plattform.