Via Engiadina Weitwanderweg (Winter)

Mittel
46.8 km
14:30 h
1807 Hm
1864 Hm
img_4kq_dcbjjgij
img_4kq_dcbjjggg

9 Bilder anzeigen

img_4kq_dcbjjgia
Via Engiadina-Panoramawanderung: Wandern Sie in vier Etappen auf dem Winterwanderweg der Via Engiadina von Zernez bis nach Sent.
Technik 3/6
Kondition 4/6
Höchster Punkt  2301 m
Tiefster Punkt  1280 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Start Bahnhof Zernez
Ziel PostAuto-Haltestelle Sent, Plaz
Koordinaten 46.69789, 10.090285

Details

Beschreibung

Die Höhenwanderung führt ab dem Bahnhof Zernez durch das Dorf bis nach Susch. Nach der Durchquerung des Dorfes und der Überquerung weiterer Felder wird das nächste Engadinerdorf Lavin erreicht. Die Wanderung führt auf der sonnigen Talseite weiter durch ursprüngliche Engadiner Dörfer wie Guarda, Ardez oder Sent. Dabei geniessen Sie abwechslungsreiche Tageswanderungen und herrliche Rundblicke auf die Unterengadiner Dolomiten.

Geheimtipp

Highlights entlang der Route sind in Ardez der Burghügel der Ruine Steinsberg oder eine Schlittenfahrt bei der Sesselbahn Ftan-Prui.

Sicherheitshinweis

Der Weg wird nach jedem Schneefall präpariert. Bitte beachten Sie die Zustandsmeldungen im Wintersportbericht.  Die Tour wurde bei günstigen Witterungsverhältnissen bewertet, die aktuellen Schnee- und Witterungsverhältnisse müssen vor dem Start beachtet werden. 

 Achtung:

  • Der Weg führt durch Wildruhezonen, bitte Waldwege nicht verlassen.
  • Der Weg verläuft zum Teil auf Langlaufloipen und Skipisten – bitte am Loipen-/Pistenrand gehen.
  • Bei den Km-Angaben der Strecke ist die Bergfahrt Scuol – Motta Naluns mit einberechnet. 

 Notruf:

144    Notruf, Erste Hilfe

1414 Bergrettung REGA

112    Internationaler Notruf

Ausrüstung

Hohe und feste Wanderschuhe oder Winterstiefel, warme Kleidung, Sonnencreme, Sonnenbrille, Sonnenschutz, Wanderstöcke.

Wegbeschreibung

1. Etappe, Zernez -  Susch - Lavin - Guarda:

  • Von Susch nach Sur Punt und dem östlichen Dorfrand
  • Dem Weg über die Felder und durch den Wald folgen
  • Bei Lavin den Inn über die Holzbrücke queren
  • Dorf zur Kirche durchqueren
  • Bei der Kirche durch die Unterführung
  • Dem Weg vorbei an Gonda nach Guarda folgen

2. Etappe, Guarda - Ardez: 

  • Guarda von West nach Ost durchqueren
  • Weiter auf der alten Engadinerstrasse nach Bos-cha
  • Leicht abfallend weiter nach Ardez

 3. Etappe, Ardez - Ftan - Scuol:

  • Der Hauptstrasse in östlicher Richtung folgen
  • Beim Dorfrand links abbiegen
  • Am Schulhaus vorbei und in zwei Kurven zur Abzweigung
  • Wanderweg Richtung Chanoua folgen
  • Anstieg bis Chanoua
  • Dem Weg ca, 2km auf der Strasse folgen
  • Vor dem Hotel Paradies in den Wald abzweigen
  • Weg via die alte Mühle und über den Hügel bis Ftan folgen
  • Durchs Dorf hinauf und dem Winterwanderweg Richtung Scuol folgen

4. Etappe, Scuol - Sent: 

  • Von der Bergstation Motta Naluns auf dem Winterwanderweg parallel zur Skipiste bergaufwärts folgen
  • Dem Weg folgen
  • Bei Jonvrai die Pisten queren
  • Wegweisern Richtung Sent folgen
  • Bei der Sömi Bar Abstieg nach Sent (abseits der Piste) 

Anfahrt

Öffentliche Verkehrsmittel

  •  Mit der Rhätischen Bahn (von Chur, Landquart, Ober- und Unterengadin) stündlich bis Zernez

  • Mit dem PostAuto vom Val Müstair, Oberengadin und Mals stündlich bis Zernez

Anreise Information

  • Von Norden: über Landquart – Klosters per Autoverlad durch den Vereinatunnel (Selfranga - Sagliains) oder über den Flüelapass ins Unterengadin auf H27

  • Von Osten: via Landeck / Österreich in Richtung St. Moritz auf H27

  • Von Süden: via Reschenpass (Nauders-Martina) oder Ofenpass (Val Müstair-Zernez) auf H27

  • Zernez liegt direkt am Ofenpass und an der Engadiner Strasse H27 (10 Minuten Fahrtzeit ab Vereina Südportal)

Parken

  • Kostenlose Parkplätze am Bahnhof, im Dorf sowie beim Besucherzentrum des Nationalparks in Zernez

  • Kostenpflichtige Parkplätze am Bahnhof in Lavin oder am Hotel Bär & Post in Zernez

Verantwortlich für diesen Inhalt Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG.

Outdooractive Logo

Diese Webseite nutzt Technologie und Inhalte der Outdooractive Plattform.