Märchen, Tiere, Abenteuer.

Themenwege für Familien

Mit tollen Begleitern wandern auch Kinder gerne. Wie wäre es mit dem Danusa-Fuchs, den Wetterwichten oder der Hirtin Gianna? Auf unseren Themenwegen für Familien warten auf Schritt und Tritt Rätsel und Überraschungen. Entdecken Sie jetzt unsere zehn Tipps.
Mehr anzeigen
Connbaechli Flims Laax Falera

1. Connbächli: Wasserweg, Flims

Wer dem Connbächli auf dem 5,1 Kilometer langen Wanderweg über den Caumasee nach Conn folgt, entdeckt im Flimserwald eine natürliche Märchenwelt.

Wer dem Connbächli auf dem 5,1 Kilometer langen Wanderweg über den Caumasee nach Conn folgt, entdeckt im Flimserwald eine natürliche Märchenwelt. Als Höhepunkt des Ausflugs erweist sich die über der Rheinschlucht thronende Aussichtsplattform Il Spir in Conn. Für Kinder wird das Connbächli noch spannender, wenn sie ein Schiffli mitnehmen, Bausätze gibt es vor Ort.  

Mehr anzeigen
Mehr anzeigen
Auf dem Flurin's Sommerzauber Themenweg

2. Flurin's Sommerzauber, Savognin

Ein junger Steinbock als Begleiter macht den Ausflug auf dem 2,8 Kilometer langen Themenweg auch für die Kleinsten zum grossen Vergnügen. Die Tour lässt sich auch mit dem Kinderwagen angehen.

Ein junger Steinbock als Begleiter macht den Ausflug auf dem 2,8 Kilometer langen Themenweg «Flurin's Sommerzauber» in Somtgant auch für die Kleinsten zum grossen Vergnügen. Die Tour auf dem Alpenflora-Erlebnispfad lässt sich mit dem Kinderwagen angehen. Unterwegs bringen Aufgaben viel Abwechslung in die spannende Geschichte. Kindern erschliesst sich auf diese Weise spielerisch die Welt der Alpenblumen und Heilkräuter, bis die Entdeckungsreise im Bergrestaurant Tigignas endet.

Mehr anzeigen
Mehr anzeigen
img_4kq_bahjjeib

3. Märchenweg, Samnaun

Märchenfreunde folgen begeistert den Abenteuern von Murmina und Murmin auf dem 2,7 Kilometer langen Märchenweg. Auf die Kinder warten zehn Stationen voller Rätsel und Überraschungen.

Rauf auf den Uhu-Baum, dann eine Flugstunde mit dem Adler zum Murmeltierbau: Märchenfreunde folgen begeistert den Abenteuern von Murmina und Murmin auf dem 2,7 Kilometer langen Märchenweg, der am Ortsrand von Samnaun seinen Anfang nimmt. Zehn Stationen voller Rätsel und Überraschungen sorgen dann für Abwechslung, bevor es nach etwa 45 Minuten bei Votlas wieder zurück ins Dorf geht. 

Mehr anzeigen
Mehr anzeigen
Ricola Erlebnisweg

4. Ricola Erlebnisweg, Arosa

Wie kommen eigentlich die Schweizer Bergkräuter in die Bonbons? Wer's wissen und zugleich die Aussicht auf die Berge rund um Arosa geniessen will, begibt sich auf den Ricola Erlebnisweg.

Wie kommen eigentlich die Schweizer Bergkräuter in die Bonbons? Wer's wissen und zugleich die Aussicht auf die Berge rund um Arosa geniessen will, begibt sich auf den Ricola Erlebnisweg. In etwa einer Stunde erfährt der Wanderer an zehn Stationen viel Wissenswertes über die Kräuterbonbons und andere Produkte des Traditionsunternehmens. Das Motto: riechen, sehen, schmecken, staunen!  

Mehr anzeigen
Mehr anzeigen
Forscherparcours Alp Flix

5. Forscherparcours, Alp Flix

Mehr über die Natur erfahren – das können auf der Alp Flix auch Kinder: An sechs Posten kommen junge Entdecker mit dem Forscherkit von Professor Fix den Geheimnissen der Alpen auf die Spur.

Im Rahmen des Projekts «Schatzinsel Alp Flix» dokumentieren Forscher die Artenvielfalt des Alpenraums und untersuchen ökologische Zusammenhänge. Mehr über die Natur erfahren – das können auf der Alp Flix auch Kinder: An sechs Posten kommen junge Entdecker mit dem Forscherkit von Professor Fix den Geheimnissen der Alpen auf die Spur. Es werden zum Beispiel Wasserräder gebaut, Tierspuren in Gips gegossen und Insekten untersucht.­ Das Forscherkit gibt es an den Infostellen vor Ort.

Mehr anzeigen
Mehr anzeigen
Grillstelle bei den Wetterwichten von Heidbüel

6. Wetterwichte von Heidbüel, Lenzerheide

Auf dem 2,9 Kilometer langen Erlebnisweg dreht sich alles ums Wetter. Die Wetterwichte haben Stationen aufgestellt, an denen Kinder mit Hilfe eines Blickrichters die Tiere der Alpen entdecken können.

Auf dem 2,9 Kilometer langen Erlebnisweg oberhalb von der Lenzerheide dreht sich alles ums Wetter. Die Wetterwichte von Heidbüel haben Grillplätze aufgestellt, dazu Stationen, an denen Kinder mit Hilfe eines Blickrichters die Tiere der Alpen entdecken können. Das hilft ihnen, die Botschaft auf der Karte der Wetterwichte zu entschlüsseln. Wer's schafft, für den haben die Wichte eine kleine Überraschung bereit.

Mehr anzeigen
Mehr anzeigen
Ziege Lumpazza mit Karl und Kindern vor der Silsersee Ebene

7. Silser Märchenweg, Sils

Die mutige Ziegenhirtin Gianna sucht den Feriengast Karl, der sich im Wald verirrt hat. Wer ihr helfen will, begibt sich auf den 2,5  Kilometer langen Silser Märchenweg.

Die mutige Ziegenhirtin Gianna sucht den Feriengast Karl, der sich im Wald verirrt hat. Wer ihr helfen will, begibt sich auf den Silser Märchenweg, auf dem die Geschichte des Kinderbuchs von Claudia Carigiet erzählt wird. Los geht's bei der Alpenrose, es folgen zehn Stationen auf einem 2,5 Kilometer langen Wanderweg, der durch die Holzskulpturen des einheimischen Bildhauers Reto Grond auch für grosse Märchenfreunde sehr lohnenswert ist.

Mehr anzeigen
Mehr anzeigen
Posten "Kräuter" bei Berghaus Schwänzelegg

8. Danusa-Fuchs Erlebnisweg, Grüsch

Oh nein, die Sterne sind verschwunden! Doch keine Bange, die Tiere sammeln sie wieder ein –unterstützt von schlauen Kindern auf dem Danusa-Fuchs Erlebnisweg in Grüsch. 

Oh nein, die Sterne sind verschwunden! Doch keine Bange, die Tiere sammeln sie wieder ein –unterstützt von schlauen Kindern auf dem Danusa-Fuchs Erlebnisweg in Grüsch. Auf den Spuren des Fuchses und seiner Freunde wird am Berghaus Schwänzelegg gestartet, Holzskulpturen weisen den Weg. Um die Sterne zu bekommen, lösen die Kinder Aufgaben und erfahren dabei, wie das Märchen «Der verschwundene Sternenhimmel» endet. Wer mag, kann noch einen Abstecher zum Streichelzoo oder zum Spielplatz machen.

Mehr anzeigen
Mehr anzeigen

9. Schellen-Ursli-Weg, Guarda

Das Kinderbuch «Schellen-Ursli» ist heute weit über Graubünden hinaus bekannt. Familien können bei einem Ausflug auf dem 3,5 Kilometer langen «Schellen-Ursli-Weg» die Geschichte ganz neu geniessen.

Der «Chalandamarz», ein fröhlicher Glockenumzug, ist durch das Kinderbuch «Schellen-Ursli» weit über Graubünden hinaus bekannt geworden. Familien können bei einem Ausflug die Geschichte ganz neu geniessen – auf dem «Schellen-Ursli-Weg» in Guarda. Der 3,5 Kilometer lange Themenweg oberhalb des Dorfes bringt die Höhepunkte des Buches wie die Glockenverteilung oder den Aufstieg zum Maiensäss fantasievoll in Zusammenhang mit der Bergwelt der Region Engadin Scuol Zernez.

Mehr anzeigen
Mehr anzeigen
Bahnerlebnisweg Albula

10. Bahnerlebnisweg, Bergün Filisur

Preda, Bergün, Filisur – das sind die Stationen auf dem Bahnerlebnisweg Albula. Auf der etwa sechs Stunden dauernden Wanderung begegnet einem sicher die als "kleine Rote" bezeichnete Bahn. 

Preda, Bergün, Filisur – das sind die Stationen auf dem Bahnerlebnisweg Albula. Nicht nur Fans der Rhätischen Bahn, deren Albula- und Berninalinie zum Weltkulturerbe der UNESCO gehören, lieben das Wandern entlang der Gleise durch die faszinierende Alpenlandschaft. Auf der etwa sechs Stunden dauernden Wanderung begegnet einem sicher die auch als „kleine Rote“ bezeichnete Bahn. Wer Zeit hat, teilt die Strecke in zwei Etappen und legt Stopps ein, etwa am Lai da Palpuogna oder im Bahnmuseum Albula.

Mehr anzeigen