Graubünden Ferien Schweiz

Weitwandern in Graubünden

5 Highlights auf dem
Bernina Trek

Der Bernina Trek führt durchs Albulagebiet bis ins Puschlav und ist einer der eindrücklichsten Weitwanderungen Graubündens. Die Route besticht mit imposanten geologischen Formationen und eindrücklichen Panoramen. In Erinnerung bleibt auch die gelebte Gastfreundschaft in den SAC-Hütten.

1. Geologisches Jenatschgebiet

 

Einst war der Ort von einem Gletscher bedeckt. Nun befindet sich unterhalb des Piz d’Agnel ein türkisfarbener See umgeben vom Gestein des geologisch diversen Jenatschgebiets. Bevor der Trekker den Ort erreicht, wandert er dem Beverin entlang durchs Val Bever hoch zur Chamanna Jenatsch, der höchstgelegenen SAC-Hütte Graubündens.

2. Fuorcla Surlej auf der Bernina-Gruppe

 

Einer der imposantesten Ausblicke eröffnet sich dem Trekker auf der Fuorcla Surlej, dem Übergang zwischen dem Munt Arlas und dem Piz Murtèl, zwischen der Oberengadiner Seenplatte und dem parallel verlaufenden Val Roseg. Von der Terrasse des Berghaus Fuorcla Surlej präsentieren sich Piz Tschierva (3546 m ü. M.), Piz Morteratsch (3751 m ü. M.) und Piz Bernina (4048 m ü. M.), um nur einige zu nennen.

3. Chamanna Boval

 

Scheint die Sonne, ist die Terrasse vor der Bovalhütte auf 2495 m ü. M. beinahe bis auf den letzten Platz besetzt. Nebst den feinen hausgemachten Aprikosen- und Heidelbeerwähen ist dies dem eindrücklichen Gletscherblick zu verdanken: Der Morteratschgletscher liegt einem hier wie ein Teppich aus Eis zu Füssen.

4. Lagh da Saoseo

 

Mitten im Val da Camp, einem Naturschutzgebiet von nationaler Bedeutung, befinden sich die Seen Lagh da Saoseo und, unweit davon entfernt, Lagh da Val Viola. Es gibt so manchen See im Kanton, der gerne als der schönste Graubündens oder gar der Schweiz tituliert wird. Dazu zählt auch der Lagh da Saoseo.

5. Poschiavo

 

Die Gemeinde Poschiavo erstreckt sich vom Lago Bianco bis ans südliche Ende des Lago di Poschiavo. Das soziale und kulturelle Zentrum des Tals befindet sich im Borgo di Poschiavo, dem Zielpunkt der Weitwanderung. Der Dorfkern beeindruckt mit seinen Palazzi, Kirchen und dem belebten Dorfplatz, der dem Zentrum einer italienischen Altstadt gleichkommt.

Karte, Etappen und mehr:

Alle Infos zum Bernina Trek
Prättigauer Höhenweg
Wander-Newsletter
In unserem Wander-Newsletter erhalten Sie regelmässig Tourenvorschläge, Expertentipps und Spezialangebote.
Wander-Newsletter abonnieren

Weitere Weitwanderwege

  • Via Capricorn

    Auf der Weitwanderung Via Capricorn begeben Sie sich auf die Spur des Königs der Alpen – dem Steinbock. Die Tour führt mitten durch das Revier der Steinbockkolonie am Piz Beverin.

    Zu den Highlights
  • Via Sett

    Im Zentrum dieses Kultur- und Weitwanderwegs entlang der Septimerroute stehen drei Sprach- und Kulturräume, eine vielfältige Kulturlandschaft sowie eine Vielzahl historischer Bauten.

    Zu den Highlights
  • Via Albula/Bernina

    Der Fernwanderweg Via Albula/Bernina führt entlang der UNESCO-Welterbe-Strecke der Rhätischen Bahn. Die Weitwanderroute gibt immer wieder bezaubernde Blicke frei auf zahlreiche Kunstbauten.

    Zu den Highlights
  • Mittelbünden-Panoramaweg

    Ob auf dem Davoser «Zauberberg», dem Rothorngipfel oder Mitten in der Felswand auf einer Holztreppe stehend: Der Fernwanderweg zwischen Davos, Lenzerheide und Arosa wird seinem Namen mehr als nur gerecht.

    Zu den Highlights

Wir verwenden Cookies und Tracking-Technologien gemäss unserer Datenschutzerklärung, um Ihnen das beste Web-Erlebnis zu bieten. Zur Datenschutzerklärung