Cavorgia - Segnas

Mittel
8.9 km
3:30 h
488 Hm
565 Hm
Prau Sura
Starttafel in Cavorgia

8 Bilder anzeigen

Aufstieg von Mompe Tujetsch bei Cruschettas
Durch den verschneiten Wald von Cavorgia bis nach Segnas (signalisiert)
Technik 2/6
Kondition 3/6
Höchster Punkt  1627 m
Tiefster Punkt  1210 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Start Sedrun
Ziel Segnas
Koordinaten 46.67543, 8.794735

Details

Beschreibung

Mit aufgepackten Schneeschuhen wandern wir auf der verkehrsarmen Strasse zum ganzjährig bewohnten Dörfchen Cavorgia. Am Ende des unteren Dorfteiles montieren wir die Schneeschuhe. Der Weg führt uns auf einer eingeschneiten Forststrasse zuerst flach, später leicht abfallend bis zu den tiefverschneiten Maisensässen von Mises las Cavorgias. Wir wandern weiter zum tiefsten Punkt, der Brücke über den Rhein, um auf der anderen Seite bis zur Haupstrasse aufzusteigen. Wenn noch niemand vor uns gespurt hat, kann der Aufstieg ganz schön Energie kosten. An der Hauptstrasse angekommen, schnallen wir die Schneeschuhe ab und wir wandern auf der geräumten Strasse bis nach Mumpé Tujetsch hinauf.

In Cruschettas, am Winterwanderweg nach Sedrun, finden wir die Fortsetzung des Schneeschuhtrails nach Prau sura, einer flachen sonnigen Alp mit gepflegten Maiensässen. An eine warme Holzwand gelehnt geniessen wir die Ruhe und die Aussicht auf die Berge, bevor wir den Weg über die Maiensässe von Run Cunel nach Segnas, unserem Ziel, fortsetzen.

Geheimtipp

Bei leichtem Schneefall kann die Tour besonders schön sein, wenn man gut ausgerüstet ist. Wer in Mumpé Tujetsch schon müde ist, kann die Tour hier beenden und mit dem Zug nach Sedrun zurück fahren.

Die Tour kann beim Start im Segnas auch in umgekehrter Richtung gestartet werden.

Sicherheitshinweis

Die Route ist ab Cavorgia signalisiert doch Ortsunkundigen wird empfohlen, die Topokarte zur Tour auszudrucken und mitzuführen. Die vorgegebene Route in der Wildruhezone nicht verlassen. 

 

Wegbeschreibung

Wir wandern von Sedrun mit aufgepackten Schneeschuhen auf der Strasse nach Cavorgia. Bei der Verzweigung Nähe der  Kapelle steht eine Infotafel zur Tour. Wir folgen der signalisierten Route zum unteren Dorfteil von Cavorgia. Nach dem letzten Gebäude schnallen wir die Schneeschuhe an und wandern  in östlicher Richtung auf der zugeschneiten Fahrstrasse weiter. Diese führt in den Wald hinein, wo der Weg dann gut erkennbar ist. Wir kommen an den Maiensässen Las Cavorgias vorbei, kurz nachher biegen wir links zum Rhein hinunter ab. Es beginnt nun der Aufstieg zur Kantonsstrasse. Von da tragen wir die Schneeschuhe bis nach Mompe Tujetsch hinauf. Im Dörfchen zweigen wir links auf den  Winterwanderweg nach Sedrun ab. Bei Cruschettas treffen wir auf die Fortsetzunge des Schneeschuhtrails, hinauf nach Prau Sura. Wir folgen der Route weiter bis Run Cunel nach Segnas.

Anfahrt

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug von Andermatt über den Oberalppass oder von Chur über Disentis bis Sedrun.

Von Sedrun Bahnhof zu Fuss (ohne Schneeschuhe) bis Cavorgia (45 Minuten)

Anreise Information

Mit dem Auto von Chur über Disentis bis Sedrun/ Gemeindehaus oder Sedrun/Surrein. Der Oberalppass hat Wintersperre.

Von Sedrun bis Cavorgia Fussmarsch 45 Minuten ohne Schneeschuhe

Parken

Parkplatz unterhalb des Gemeindehauses oder bei der Brücke unterhalb von Surrein (gebührenfrei)

 

Verantwortlich für diesen Inhalt Sedrun Disentis Tourismus.

Outdooractive Logo

Diese Webseite nutzt Technologie und Inhalte der Outdooractive Plattform.