Gran giro del lago

Schwer
8.3 km
5:00 h
700 Hm
700 Hm
img_4kq_hahgagch
img_4kq_iaaafegff_jqcrbdc_574vy1u

5 Bilder anzeigen

img_4kq_hahgagdh

 Der neue Rundwanderweg besteht aus dem in den 50er Jahren erstellten und nun restaurierten „Felsenweg“

(offen ab Mitte Juli)

Technik 6/6
Kondition 6/6
Höchster Punkt  2381 m
Tiefster Punkt  2096 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Start Albignabahn
Ziel Albignabahn
Koordinaten 46.337893, 9.645363

Details

Beschreibung

Der alpine Rundwanderweg gran giro del lago ist ca. 8 Kilometer lang und beinhaltet knapp 700 Höhenmeter Aufstieg und ebenso viel Abstieg. Die Wanderung nimmt für geübte Alpinwanderer etwa 4 bis 5 Stunden in Anspruch. Die Strecke ist zum Teil ausgesetzt und häufig mit Ketten und Eisentritten ausgerüstet. Schwindelfrei sollte man schon sein, damit der Weg auch zum Genuss wird. An zwei Stellen müssen Gletscherbäche auf schmalen Stegen überquert werden. Vor allem der mittlere Teil führt durch wegloses, blockiges Gelände in welchem trittsicheres Gehen in schwierigen Gelände gefragt ist. Die Strecke ist blau-weiss markiert. Dort wo Absturzgefahr herrscht, sind an den meisten Stellen Ketten angebracht. Für den geübten und trittsicheren Alpinwanderer ist das Begehen des Weges auch ohne Klettersteigset möglich. Weniger geübte Alpinwanderer rüsten sich sicherheitshalber besser mit Klettergurt und Klettersteigset für die Selbstsicherung aus. Auch ein Kletterhelm kann sich durchaus als Sinnvoll erweisen.

Geheimtipp

Sentiero Alpino:  1.Tag: Maloja – Fornohütte, 2. Tag: Fornohütte – Pass Casnil – Capanna da l’Albigna, 3. Tag: Capanna da l’Albigna – gran giro del lago – Albigna Seilbahn 

Sicherheitshinweis

Weniger geübte Alpinwanderer rüsten sich sicherheitshalber besser mit Klettergurt und Klettersteigset für die Selbstsicherung aus.

Ausrüstung

Bergschuhe, Stöcke ev. Klettersteigset

Wegbeschreibung

Die ideale Richtung führt von der Staumauer über die Capanna da l’Albigna und dann auf der Ostseite des Sees, über den Felsenweg, zum Albigna-Gletscher und dann auf der Westseite des Sees über den Klettersteig aufsteigend wieder zurück zur Staumauer.

Anfahrt

Öffentliche Verkehrsmittel

Haltestelle Vicosoprano Pranzaira

Betriebszeiten Seilbahn Mitte Juni – Mitte Oktober 7.00 Uhr – 11.30 Uhr /13.15 Uhr – 16.45 Uhr

Anreise Information

Parken

PP Pranzaira

Verantwortlich für diesen Inhalt Bregaglia Engadin Turismo.

Outdooractive Logo

Diese Webseite nutzt Technologie und Inhalte der Outdooractive Plattform.