Motta Salacina (Pass del Caval)

Mittel
12.5 km
5:10 h
750 Hm
1092 Hm
Lago Cavloccio
img_4kq_cdhhehhg_574vy1u
Auf dieser Wanderung kann man den Lago del Cavloc besichtigen, aber von einem anderen Blickwinkel als vom klassischen Weg von Maloja aus.
Technik 3/6
Kondition 4/6
Höchster Punkt  2149 m
Tiefster Punkt  1444 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start Casaccia
Ziel Casaccia
Koordinaten 46.391171, 9.66598

Beschreibung

Die Route beginnt in Casaccia und steigt zu Beginn ziemlich stein an, entlang einen Bachlauf,
den so genannten «Valair», und kommt zum aussichtsreichen Rücken von Motta Salacina, dann weiter über den kleinen Sattel «Pass del Caval». Der Rückweg über den Lago del Cavloc kann auf dem bequemen Strässlein nach Maloja erfolgen. Durch die alternative Verbindung zum Lago del Bitaberg und den folgenden Aufstieg wieder hinauf zur Motta Salacina kann man jedoch vermeiden,
den Weg zurück nach Casaccia auf der Strasse machen zu müssen.

Wegbeschreibung

In Casaccia beim Hotel Stampa nimmt man das Strässlein über die Brücke des Baches Orlegna, auf der anderen Seite geht man rechts auf dem Strässlein, das durch einen wunderschönen Nadelwald führt. Nach ca. 500 m kommt man zur Abzweigung des Weges nach Motta Salacina. Man beginnt den Aufstieg, entlang den Bachlauf des Valair, der oberhalb am Pizzo Salacina entspringt, und kommt so auf die schöne Terrasse von Motta Salacina (2015 m), wo man einen schöne Aussicht sowohl auf das Bergell als auch das Engadin geniessen kann. Nach der Abzweigung geht man rechts, auf einem ebenen Stück, danach kommt eine Hangquerung mit leichtem Abstieg, die zum kleinen Übergang Pass dal Caval (2136 m) führt. Nach dem Pass geht es merklich abwärts zum Lägh da Cavloc (1907 m). Es ist besser, dem Seeufer nach links entlang zu gehen, oder man umgeht den ganzen See, wobei man auch beim Verpflegungspunkt vorbeikommt, wo die normale Zufahrtsstrasse von Maloja herkommt. Auf jeden Fall kann man, sobald man das nördlichste Ufer des Lägh da Cavloc erreicht hat, den Weg nach Bitaberg nehmen. Man folgt dem Weg auf und ab bis zum anderen schönen See Bitaberg und kommt circa hundert Meter vom See entfernt auf eine Abzweigung. Es lohnt sich, den Weg nach links zu nehmen, der wieder mit circa 150 m Höhenunterschied hinaufsteigt und an der Kreuzung wieder mit unserem Hinweg zusammenkommt. Auf diese Weise hat man eine komplette Rundwanderung der Motta Salacina vollbracht.

Verantwortlich für diesen Inhalt Bregaglia Engadin Turismo.

Outdooractive Logo

Diese Webseite nutzt Technologie und Inhalte der Outdooractive Plattform.