Tschlin – Vna – Sinestra - Ramosch

Mittel
15.5 km
2:55 h
394 Hm
726 Hm
Blick ins Val Sinestra über Zuort
Hängebrückenweg Sent – Val Sinestra – Zuort – Vnà

9 Bilder anzeigen

img_4kq_dccdbffe
Wunderschöner “Flowtrail” ohne lange Aufstiege mit Panoramaaussicht vorbei an kulturhistorischen Denkmälern, Maiensässen, durch typische Engadiner Dörfer und das wilde und geheimnisvolle Val Sinestra. Der Weg führt mehrheitlich über wurzelige Singletrails.
Technik 4/6
Kondition 4/6
Höchster Punkt  1804 m
Tiefster Punkt  1175 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start Postautohaltestelle Tschlin
Ziel Postautohaltestelle Ramosch
Koordinaten 46.868269, 10.423167

Beschreibung

Tschlin liegt auf einer Sonnenterrasse auf 1’550 m ü M. Die Runde startet am Dorfeingang bei der Postautohaltestelle, schon von dort hat man einen wunderschönen Blick auf die gegenüberliegende Talseite mit Piz Lad, Piz Nair, Piz Schalabert, Piz Ajüz und bis zum Lischana. Beim ersten Brunnen biegen wir nach links ab und folgen für 1.6 km der Forststrasse bis zur Feuerstelle. Ab hier wird es “Trailiger”. Nach dem kurzen Aufstieg im Val Ruinains begrüssen uns auf der Alpwiese die ersten Murmeltiere. In stetigem Auf und Ab geht es durch den lichten Wald und Alpwiesen zu den kulturhistorsch interessanten Ruinen der Maiensässe bei Chant. Kurz vor Vnà erreichen wir eine Feuerstelle welche sich für eine kurze Pause anbietet. Zum Auffüllen der Wasserflasche gibt es Vnà gleich mehrere Brunnen zur Auswahl. In Vnà durchqueren wir das Dorf in und folgen dem Wanderweg richtung Val Sinestra. Dieser biegt kurz nach dem Dorf (ca km 8) nach links ab Richtung Val Sinestra. Bald erblickt man das geheimnissvolle Hotel Val Sinestra. Laut Legende lebt hier auch ein Geist. Unser Weg führt uns aber am Hotel vorbei auf der linken Talseite hoch über dem rauschenden Fluss Brancla Richtung Ramosch. Bei Plan Vnà erreichen wir die Strasse nach Ramosch welcher wir für ein kurzes Stück folgen bevor wir rechts in den Wanderweg zum Dorf Ramosch einbiegen. Die Postautohaltestelle befindet sich an der Kantonsstrasse. Vorher gibt es an den Dorfbrunnen die Gelgenheit den Durst zu stillen oder für ein kühlendes, regenerierendes Fussbad.

Geheimtipp

  • Maiensässe bei Chant
  • Frisches Wasser in einem der Brunnen unterwegs
  • Romanisch lernen in Vnà mittels den butnen Schildern an den Häusern von Vna
  • Geisterhotel Val Sinestra
  • Burg Tschanüff in Ramosch

 Tour, welche sich auch gut bei schlechterem Wetter eignet (da auch nur ein Teil gelaufen werden kann, z.B. Tschlin – Vna oder Ramosch – Vna)

Sicherheitshinweis

Die Tour wurde bei günstigen Witterungsverhältnissen bewertet, die aktuellen Witterungsverhältnisse und Wettervorhersagen müssen vor dem Tourenstart zwingend beachtet werden.

Notruf

144       Notruf, Erste Hilfe
1414     Bergrettung REGA
112       Internationaler Notruf

Wegbeschreibung

Tschlin – Vna (Via Engiadina) – Val Sinestra – Ramosch (immer den Rot Weissen Wanderwegweisern foglen)

Verantwortlich für diesen Inhalt Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG.

Outdooractive Logo

Diese Webseite nutzt Technologie und Inhalte der Outdooractive Plattform.