Via Bregaglia 2. Etappe: Vicosoprano - Soglio

Mittel
7.4 km
3:00 h
449 Hm
486 Hm
img_4kq_ggghiffj
Soglio

7 Bilder anzeigen

img_4kq_fbjaaehe
Auf dem Abschnitt zwischen Vicosoprano und Soglio besucht man die Dörfer Borgonovo und Stampa, Heimat der berühmten Familie Giacometti, danach lauft man von Stampa-Coltura auf einem historischen Pfad nach Soglio.
Technik 4/6
Kondition 3/6
Höchster Punkt  1481 m
Tiefster Punkt  1073 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Start Vicosoprano
Ziel Soglio
Koordinaten 46.350061, 9.620335

Details

Beschreibung

Unsere Tipps für folgende Etappe: 

  • Soglio: Die Ankunft in Soglio fühlt sich an wie ein Traum. Entdecken Sie die vielen Gesichter dieses historischen Bergdorfs.
  • Steinplattenweg «La Plotta»: Der Steinplattenweg war vor dem Bau der Strasse eine wichtige Verbindung nach Soglio. Zudem ist der Ausblick auf die Sciora-Gruppe und den Pizzo Badile grandios.

 Durch den Wald läuft man vorbei an der alten Richtstätte des Bergells auf bequemen Wegen nach Borgnonovo, dem Geburtsort des berühmten Maler und Bildhauer Alberto Giacometti. Am Ortsausgang findet sich auch seine Grabstätte neben vielen anderen MItgliedern der Familie. 

Weiter in Stampa befindet sich das Talmuseum Ciäsa Granda mit der Sala Giacometti-Varlin und im Ortsteil Coltura ist die Besichtigung des Palazzo Castelmur empfehlenswert. Zunächst geht es noch aufs Wirtschaftswegen bis zum Weiler Caccior, wo dann ein kleiner Wanderweg abzweigt. Auch hier sind bald historische Zeugnisse zu sehen: Der sogenannte «Plattenweg» war vor der Anlage der Strassen eine wichtige Verbindung hoch nach Soglio. Mit einem spektakulären Ausblick auf die Scioragruppe und den Pizzo Badile erreicht man schliesslich Soglio.

 

 

 

Ausrüstung

Gute Wanderschuhe, vor allem ab Coltura, sind empfehlenswert.

Wegbeschreibung

Die Via Bregaglia geht  bei «Casa Helvetia», dem grossen Gebäude des EWZ weiter, erneut in den Wald hinein und bei den prächtigen alten Häusern von Borgonovo wieder hinaus. Hier kann man über die schöne Brücke mit zwei Bogen auf der rechten Talseite nach Coltura weitergehen, wo am Ende des Dorfes der Palazzo Castelmur steht. In Borgonovo wird die Via Bregaglia jedoch auf der linken Talseite angegeben und führt hier ein Stück der Hauptstrasse entlang. Dies ermöglicht den Besuch der Kirche San Giorgio, auf deren Friedhof das Grab des berühmten Bildhauers Alberto Giacometti und seiner nicht weniger bekannten Verwandten liegt. Im Innern ist ein berühmtes Kirchenfenster von Augusto Giacometti zu bewundern. Weiter entlang der Hauptstrasse erreichen Sie Stampa, wo es sich empfiehlt, die Ciäsa Granda, das Museum des Bergells, zu besuchen. Direkt vor dem Atelier Giacometti, ca. 50m vor der Ciäsa Granda, überqueren Sie den "Punt Duan" und laufen weiter in Richtung Coltura, wo Sie das zweite Museum des Tals finden: den Palazzo Castelmur. Kurz nach dem Palazzo Castelmur kommt man aus dem Dorf hinaus und auf dem asphaltierten Fahrweg nicht weit an der Kirche San Pietro vorbei. Der Weg geht weiter bis zu den Häusern von Caccior, wo unsere Wanderung auf einem steilen Bergwanderweg Richtung Soglio weitergeht.

Anfahrt

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Postauto ab St.Moritz oder Chiavenna: Linie 4 Maloja - Bergell.

Anreise Information

Mit dem Auto nach Vicosoprano anreisen.

Parken

Für Wanderer der Via Bregaglia stehen beim Dorfeingang kostenfreie Parkplätze zur Verfügung, sie bekommen eine entsprechende Parkkarte.

Verantwortlich für diesen Inhalt Bregaglia Engadin Turismo.

Outdooractive Logo

Diese Webseite nutzt Technologie und Inhalte der Outdooractive Plattform.