Menu for Cyclists.

5 Touren für Rennradfahrer

Haute Route Mundaun (© Andreas Meyer)
Inspiriert von Sternekoch Andreas Caminada und mit den besten Zutaten Graubündens – Passstrassen, Höhenmeter, Panoramen und frische Bergluft – kreierten wir das «Menu for Cyclists». Auf der Speisekarte stehen 5 Touren in Graubünden für Rennradfahrer – von Vorspeisen über Hauptgänge bis zu Wochenhits.

Vorspeise.

Kurz & knackig

Tour de Obersaxen

Gleichmässiges Einrollen am türkisen Vorderrhein, anschliessend eine stetige Steigung und herrlich enge Kurven, die bei der Auffahrt zum Wiegetritt verleiten. Grandiose Aussicht auf der coupierten Strasse durch die Dörfer des Hochplateaus Obersaxen, zuletzt eine schwindelerregende Abfahrt nach Ilanz.

53 km, 954 hm, 2:40 h

Karte & Details zur Tour

Runda Curnera

Der Oberalppass: ein Bündner Klassiker wie Capuns und Salsiz. Die Serpentinen vor der Passhöhe sind für Rennrad-Träume gebaut, die Steigung zum Lai da Curnera ist ein Geheimtipp. Bei der rasanten Abfahrt nach Disentis ist Konzentration gefragt.

51 km, 1208 hm, 3:00 h

Karte & Details zur Tour

Hauptgang.

Deftig & ergiebig

Giro Parc Naziunal Svizzer

Mehr Rennrad? Non è possibile! Steile Rampen im Schweizerischen Nationalpark, Temporausch in Aero-Position, Espresso in Livigno, Gegenwind an der Forcola di Livigno, Gletscher-Highlight am Berninapass und Motivations-Training entlang des Inns.

98,7 km, 1565 hm, 6:00 h

Karte & Details zur Tour

Dessert.

Genussvoll & entspannend

Runda Schams

Ein absoluter Geheimtipp auf der Ostseite des markanten Piz Beverin: Rennrad-Herz, was begehrst du mehr? Die Steigung zum Bergdorf Lohn ist rhythmisch und kurzweilig. Die Panoramastrasse kurvt regelrecht nach Wergenstein. Die Tiefenmeter werden auf einem kleinen Agrar-Strässchen durch würzige Bergwiesen eingebracht.

22 km, 727 hm, 1:30 h

Karte & Details zur Tour

Wochenhit.

Mehrtagestour

Quellregion Rhein

Auf rund 270 Kilometern erwarten Sie zwei grossartige Alpenpässe, tiefe Schluchten, spektakuläre Landschaften und eine Fahrt durch alle drei Sprachregionen Graubündens.

5 Etappen, 304 km, 4827 hm

Karte & Details zur Tour