Erlebnisentwicklung.

Projekt Alpine Circle

Tremola – die alte Gotthardstrecke
Graubünden Ferien wird in den nächsten drei Jahren den Bereich Touring entwickeln und aufbauen. Wir verbinden die 4 spektakulärsten Sehenswürdigkeiten Graubündens zu spannenden alpinen Rundreisen und reichern diese mit lohnenswerten, zielgruppenspezifischen Abstechern und Erlebnissen an.
Touring ist das Tourismussegment mit dem dritthöchsten Wachstum hinter Strände und Städte weltweit. Jährlich bereisen hunderttausende Touristen die bekannten Routen wie die Route 66 in den USA, Garden Route in Südafrika oder Great Ocean Road in Australien. Neben diesen Routen bietet auch die Schweiz, und speziell Graubünden, viel Potenzial zu diesem Thema. In den letzten Jahren sind mit der Grand Tour of Switzerland, deren nachhaltigen Version einer Grand Train Tour of Switzerland sowie im Bereich des Langsamverkehrs attraktive Angebote entstanden, die den Trend in Richtung «Weiterreisende» bestärken.  Dabei ist Graubünden prädestiniert mit der Erlebnisdichte für Touring. Ohne kilometerlangen Fahrten können viele Attraktionen und Sehenswürdigkeiten bestaunt werden und das individuell mit MIV (Auto, Motorrad), Bahn und Velo. Neben den Stamm-Märkten Schweiz und Deutschland werden auch die neu avisierten Fernmärkte mit ins Visier genommen, um Touring den nötigen Schub zu verleihen.

Unsere Vision

Graubünden steht mit «Alpine Circle» auf der Bucketlist eines jeden Touring-Gastes in den Alpen.

Unsere Mission

Wir verbinden die 4 spektakulärsten Sehenswürdigkeiten Graubündens zu spannenden alpinen Rundreisen und reichern diese mit lohnenswerten, zielgruppenspezifischen Abstechern und Erlebnissen an. Als eine der vielfältigsten Bergregionen mit destinationsübergreifenden Reiseangeboten unter Einbindung der öffentlichen Verkehrsmittel, den Bergbahnen, der Hotellerie und weiteren Leistungsträgern gelingt es, neue Gäste für Graubünden zu gewinnen und in den Tourismusdestinationen merklich Wertschöpfung zu generieren.

Unsere Ziele

Mehr Gäste für Graubünden, die unsere Sehenswürdigkeiten bestaunen und in den jeweiligen Destinationen Wertschöpfung generieren, insbesondere in Form von Logiernächten.
  • Eine oder mehrere alpine Routen in Graubünden definiert.
  • 4 Haupt- und ca. 10 Nebenattraktionen als lohnenswerte Touringziele inkl. deren Anbindung an die Routen definiert und in Vermarktung.
  • Alpine Circle als bekanntes und genutztes Touringprodukt in der Schweiz mit unterschiedlichen Fortbewegungsmitteln etabliert.
  • Tages- und Mehrtagesausflüge sowie Kurzaufenthalte entlang der Routen im Sommer/Herbst haben nachweislich zugenommen.
  • Graubünden gewinnt zu gegebener Zeit und unter Berücksichtigung der momentanen Lage um die Corona Pandemie neue Gäste aus den neu avisierten Fernmärkten China, GCC, USA.

Digitaler Informationsanlass

Mehr anzeigen
Standseilbahn Muottas Muragl

Marketing. Einblick in die Kommunikation

Am 29. März 2021 haben wir die Kommunikation mit einem Enavant-Spot von Gian und Giachen lanciert. Seitdem ist noch eine Menge mehr passiert.

Mehr anzeigen
Mehr anzeigen
Landwasser Viadukt

Vertrieb. Alle Produkte im Überblick

Zusammen mit unseren Vertriebspartnern haben wir eine breite Palette an buchbaren Erlebnissen in mehreren Sprachen (D, F, I, E) auf den Markt gebracht.

Mehr anzeigen
Mehr anzeigen
Paar schaut sich go.graubuenden.ch auf Smartphone an

Reisebegleiter. Neue Plattform go.graubuenden.ch

Über die Vertriebsplattform go.graubuenden.ch lassen sich bisher konventionell buchbare Erlebnisse neu auch online buchen. Damit setzen wir einen Meilenstein.

Mehr anzeigen