hikeo.ch.

Digitales Wandern

Schon mal nach gelben Wanderwegweisern gewandert und sich folgende Fragen gestellt? Wie weit ist es bis ans Ziel? Wie streng ist die Wanderung eigentlich? Wann komme ich am Ziel an? Wo geht es überhaupt lang? Was habe ich am Zielort für Anschlüsse mit dem öffentlichen Verkehr? Reicht es noch, um vorher ins Restaurant zu gehen oder muss ich etwa pressieren, damit ich den Zug / das Postauto nicht verpasse?

Ausgangslage

Wanderwege sind in der Schweiz gut beschildert. Manchmal steht die Wanderzeit, manchmal aber auch nicht. Es stellen sich zwangsläufig obenerwähnte Fragen und da wäre es doch toll, auf eine einfache und niederschwellige Art Antworten zu finden.

Lösungsansatz

Die Lösung bietet hikeo.ch, funktionierend in der ganzen Schweiz. Die Web-Applikation zeigt, neben der Wanderzeit und der noch zu überwindenden Distanz, auch die Höhenmeter an. Zusätzlich erfährt man die ÖV-Verbindungen am Zielort und man behält stets die Orientierung dank des gezielten Kartenausschnitts.

Wie funktioniert hikeo.ch?

Wandertafel
1. Sie treffen einen gelben Wanderwegweiser an.
Mehr anzeigen
Screenshot hikeo.ch
2. Sie öffnen die Seite www.hikeo.ch und klicken auf das Foto-Symbol. Fotografieren Sie den Wegweiser möglichst von nah bei guter Belichtung ab.
Screenshot hikeo.ch
3. Die App schlüsselt Ihnen nun die verschiedenen Wanderziel-Orte auf. Klicken Sie auf das gewünschte Ziel.
Screenshot hikeo.ch
4. Hier sehen Sie, was Sie erwartet. Distanz der Strecke in Zeit und in Km. Wieviel Anstieg und wieviel Abstieg haben Sie zu überwinden? Wann fährt am Zielort der nächste Zug, das nächste Postauto? Und weitere Informationen zum Zielort.
Screenshot hikeo.ch
5. Das ist die Karte für genau Ihre Wanderung. Folgen Sie der Strecke.
Screenshot hikeo.ch
6. Die am Zielort zur geschätzten Zeit Ihrer Ankunft relevanten ÖV-Verbindungen.

Vorteile für den Gast

  • Wandernde wissen sofort, wie viel Zeit sie für die Wanderung einrechnen müssen.

  • Sie erfahren die zurückzulegenen Kilometer und können so abschätzen, ob die Wanderung für sie ok, zu streng oder allf. auch zu leicht ist.

  • Mit Angaben zu Anstieg und Abstieg erfährt man, ob die Wanderung eher in den Oberschenkel oder ins Knie geht und ob man vielleicht noch etwas mehr zu trinken einpacken sollte.

  • Sehr nützlich ist die für die Wanderung relevante Karte, deren Route man einfach folgen kann.

  • Ein einzigartiger Vorteil liegt im Anzeigen der am Ziel verfügbaren öffentlichen Verkehrsmittel mit Fahrplan.

  • Zusätzliche Informationen am Zielort ist ein Plus.

  • Die Anwendung ist für User*innen kostenlos.

Vorteile für die Tourismusregion Graubünden

  • Graubünden sorgt sich um den Gast mit nützlichen Zusatz-Infos.

  • Durch die Zusatz-Infos gibt es Wandernden eine gewisse Sicherheit: schaff ich das überhaupt an diesem Tag noch? Wann werde ich Anschluss mit dem ÖV haben? Wo laufe ich denn überhaupt lang, um zur gegebenen Ankunftszeit ans Ziel zu gelangen, geht es auf der Wanderung viel abwärts oder mehr aufwärts? etc.