Piz Borel / Piz Cavradi

Schwer
19.2 km
5:45 h
1464 Hm
1884 Hm
Auf dem Grat mit Piz Ravetsch
Val Maighels mit Piz Borel

6 Bilder anzeigen

Unser Ziel
Lange Tour bis zur Tessinergrenze mit Abfahrt über den Glatscher da Maighels.
Technik 5/6
Kondition 4/6
Höchster Punkt  2910 m
Tiefster Punkt  1631 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start Oberalppass
Ziel Tschamut
Koordinaten 46.658303, 8.671766

Beschreibung

Beim Oberalppass erwartet uns zuerst eine kurze Abfahrt bis zur Alp Milez. Hier montieren wir die Felle und folgen den Markierungen zur Maighelshütte, die wir jedoch vorerst links liegen lassen. Es zieht sich, bis wir auf der Höhe des Piz Alpetta zum Maighelsgletscher aufsteigen können. In regelmässigen Kehren gewinnen wir an Höhe, unser Ziel, der Piz Borel, liegt genau vor uns.  Wir steuern die Scharte ganz links an und machen Skidepot. Nun überqueren wir der felsigen und teils luftigen Grat bis zum Gipfel. Beim Gipfelkreuz erwarten uns tolle Ausblicke nach Norden bis zum Oberalppass und nach Süden in die Tessiner Gipfel. 

Die Abfahrt über den verschneiten Gletscher ist ein Traum, aber leider viel zu schnell vorbei. Und leider ist der Talboden so flach, dass wir wieder die Felle montieren müssen. Dafür haben wir uns in der  Maighelshütte einen Café Maighels verdient!  Ein Spezial-Rezept des Hauses! Als letztes Highlight des Tages steigen wir noch auf den Piz Cavradi wo uns weitere Pulverschneehänge bis hinunter nach Tschamut erwarten. Ab Tschamut fährt stündlich ein Zug in beide Richtungen.

Variante 1: Aufstieg ab Tschamut

Variante 2: Abfahrt direkt ab Maighelshütte, ohne Piz Cavradi

 

Geheimtipp

2 Tagesskitour planen: 1. Tag Pazolastock-Maighelshütte, 2. Tag Maighelshütte-Piz Borel

 

Sicherheitshinweis

Das Restaurant Rheinquelle in Tschamut ist geschlossen (Stand Dez. 2020)

Wegbeschreibung

Vom Oberalppass fahren wir  bis zur Alp Milez hinunter und folgen den Markierungen des Weges zur Maighelshütte. Wir bleiben aber immer im Tal bis wir auf der Höhe des Piz Alpetta zum Maighelsgletscher abzweigen. In weiten Kehren erreichen wir die Scharte am Fusse des Piz Ravetsch. Hier machen wir Skidepot. Wir überwinden den Grat bis zum Gipfel und wir gehen den gleichen Weg wieder zurück. Abfahrt entlang der Aufstiegsspur. Der Aufstieg zum Piz Cavradi beginnt gleich hinter der Maighelshütte. Wir überqueren den Gipfel in östliche Richtung und fahren über die Nordhänge nach Tschamut hinunter

Verantwortlich für diesen Inhalt Sedrun Disentis Tourismus.