2-Tages-Wanderung Greina Hochebene

Mittel
14.7 km
6:30 h
942 Hm
1297 Hm
2-Tages-Wanderung Greina Hochebene
Hängebrücke Punt la Greina

12 Bilder anzeigen

Sicht auf Puzzatsch

Die Greina gilt als eine der schönsten und grössten Hochebenen der Schweiz. Die 2-Tages-Wanderung mit Übernachtung in der Terrihütte ist ein unvergessliches Erlebnis.

Technik 3/6
Kondition 4/6
Höchster Punkt  2430 m
Tiefster Punkt  1280 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Start
Puzzatsch/Vrin
Ziel
Runcahez/Val Sumvitg
Koordinaten
46.638514, 9.065448

Details

Beschreibung

Die erste Etappe der Wanderung beginnt in Vrin/Puzzatsch. Nach einem kurzen Stück auf der Naturstrasse schlängelt sich der Pfad, vorbei an den Alpstallungen der Tegia Sut, hinauf zum Pass Diesrut. Steilere Abschnitte wechseln sich mit langgezogenen Anstiegen ab. Kurz nach der Passhöhe, öffnet sich der Blick auf die weite Ebene der Greina mit dem mäandrierenden Fluss. Nachdem Abstieg in die Ebene, führt der Wanderweg über die Hängebrücke über den Rein da Sumvitg.  Das Überqueren  65 Meter langen und 40 Meter hohen Brücke ist sicherlich einer der Highlights dieser Wanderung. Nach der Brücke führt ein Pfad weiter zur Terrihütte.  

Die zweite Etappe führt von der Terrihütte über den Crest la Greina nach Runcahez. Der Abstieg ist etwas anspruchsvoller – Sie werden dafür jedoch mit einer wunderschönen, sehr abwechslungsreichen Landschaft belohnt. An mehreren felsigen Passagen ist der Weg mit Ketten gesichert. Im Talboden angekommen folgt der Weg dem Rein da Sumvitg bis zur Alp da Tenigia. Nach dem Überqueren der Brücke führt ein Schotterweg zum Stausee in Runcahez wo sich die Haltestelle des Bus alpin befindet. 

Geheimtipp

Zum Mittagessen in die Terrihütte? Das ist möglich. Gut Trainierte können diese Tour auch an einem Tag unternehmen. Die Fahrpläne des Bus alpin sind darauf ausgelegt. Konsultieren Sie jedoch unbedingt die Fahrpläne des Bus alpin und reservieren Sie Ihren Platz.

Sicherheitshinweis

Bei unsicheren Wetterverhältnissen sollte die Tour nicht angetreten werden. Wetterumschwünge in den Bergen sind häufig. Wenn eine Regenfront oder ähnliches während der Wanderung aufzieht, sollte Sie rechtzeitig umkehren.

Ausrüstung

Gute Wanderschuhe mit gutem Profil, wetterangepasste Kleidung (Regenjacke), Erste-Hilfe-Set, Getränk, Verpflegung, ev. Wanderstöcke, Hüttenschlafsack. 

Wegbeschreibung

Puzzatsch - Pass Diesrut - Hängebrücke Punt la Greina - Terrihütte

Terrihütte - Crest la Greina - Alp  da Tenigia - Runcahez

Anfahrt

Öffentliche Verkehrsmittel

Anfahrt Val Lumnezia:

Postautolinie 90.441 Ilanz - Vrin

Bus alpin Vrin - Puzzatsch.  Reservation unbedingt notwendig: Fahrplan und Infos  

Anfahrt Val Sumvitg:

RhB Linie 920 Chur - Disentis, Haltestellte Rabius /Surrein

Bus alpin  Rabius/Surrein - Runcahez Val Sumvitg. Fahrplan und Infos

Anreise

Anfahrt Val Lumnezia

Via Chur A3/A13 über Flims nach Ilanz in die Val Lumnezia bis zum Fahrverbot vor Sogn Giusep (Haltestelle Bus alpin)

Anfahrt Sumvitg/Rabius

Via Chur A3/A13 über Flims - Ilanz, weiter in Richtung Disentis. Fahren bis Sumvitg oder Cumpadials oder Rabius (Haltestellen Bus alpin)

Parken

Val Lumnezia

Öffentliche Parkplätze in Vrin beim Schulhaus und anfangs Dorf in Sogn Giusep. Das Parkieren über Nacht ist kostenpflichtig (kann über eine App bezahlt werden). 

Sumvitg/Rabius

Öffentliche Parkplätze in Sumvitg und Rabius beim Schulhaus sowie in Sumvitg Dorfmitte. Am Bahnhof Sumvitg sind die Parkplätze kostenpflichtig. 

Verantwortlich für diesen Inhalt: Surselva Tourismus.

Outdooractive Logo

Diese Webseite nutzt Technologie und Inhalte der Outdooractive Plattform.