Via Bregaglia: Unberührte Natur, historische Dörfer & viel Kultur

Mittel
38.2 km
11:00 h
580 Hm
2070 Hm
img_4kq_ggghibfh
img_4kq_fgihhjjj

10 Bilder anzeigen

img_4kq_fgihiaab
Die Weitwanderung Via Bregaglia führt durch das Bergell, vom alpinen Maloja auf 1800 Meter bis zum mediterranen Chiavenna (333m). Es ist faszinierend zu beobachten, wie sich Klima, Gerüche und Pflanzen unterwegs ändern.
Technik 2/6
Kondition 3/6
Höchster Punkt  1815 m
Tiefster Punkt  333 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Start Maloja
Ziel Chiavenna
Koordinaten 46.40188, 9.695557

Details

Beschreibung

5 Tipps auf der Via Bregaglia

  • Gletschermühlen in Maloja: Bestaunen Sie in Maloja eine der grössten Ansammlungen von Gletschertöpfen Europas und erfahren Sie auf einem Lehrpfad Spannendes zur Entstehung.
  • Kirche San Gaudenzio in Casaccia: Die Wallfahrtskirche wird im Kaiserlichen Register erwähnt und ist bereits in den Zeiten von Karl dem Grossen ein beliebtes Pilgerziel.
  • Steinplattenweg «La Plotta»: Der Steinplattenweg war vor dem Bau der Strasse eine wichtige Verbindung nach Soglio. Zudem ist der Ausblick auf die Sciora-Gruppe und den Pizzo Badile grandios.
  • Soglio: Die Ankunft in Soglio fühlt sich an wie ein Traum. Entdecken Sie die vielen Gesichter dieses historischen Bergdorfs.
  • Chiavenna: Schlendern Sie durch die historische Altstadt und gönnen Sie sich zum Abschluss un espresso o un gelato.

Auf der Via Bregaglia kann man sich immer aufs Neue aussuchen, welche Richtung man einschlagen und welchen Abschnitt man gehen möchte. Die Via Bregaglia führt durch die kleinen Dörfer des Tals: die Wege zwischen ihnen sind teils alte Fahrstrassen, teils hübsche abwechslungsreiche Wanderwege.Unterwegs laden Museen insbesondere in Stampa aber auch in Vicosoprano zum Besuch ein. Auf der gesamten Strecke gibt es zahlreiche Einkehrmöglichkeiten. In Chiavenna angekommen, lassen Sie sich von der italienischen Gastfreundschaft und von der Atmosphäre verwöhnen, erholen Sie sich auf der Piazza und geniessen Sie einen wohlverdienten Cappuccino oder einen Aperitif. Übrigens, mit dem Postauto Linie 4 welches durch das Tal fährt, kann die Wanderung jederzeit abgebrochen oder verkürzt werden.



 

Geheimtipp

Alle Sehenswürdigkeiten entlang des Weges finden Sie auf bregaglia.ch 

Ausrüstung

gute Wanderschuhe, Wanderstöcke, wasserdichte Jacke, Sonnenschutzmittel

Wegbeschreibung

1. Etappe: Maloja - Vicosoprano 

Die erste Etappe des Via Bregaglia führt durch Wälder und Wiesen, vorbei an historischen und natürlichen Monumenten: der Turm Belvedere und die Gletschermühle in Maloja, die Ruinen der Kirche San Gaudenzio in Casaccia, das Pretorio in Vicosoprano.

2. Etappe Vicosoprano - Soglio 

Auf der zweiten Etappe gibt es viele Orte von kulturellem und historischem Interesse: Borgonovo ist der Geburtsort des berühmten Alberto Giacometti. In Stampa können Sie das Talmuseum Ciäsa Granda mit dem Giacometti-Varlin-Saal besuchen und in Coltura den Palazzo Castelmur. Der Weg "La Plotta" mit atemberaubenden Ausblicken auf die Sciora-Gruppe und den Pizzo Badile führt Sie nach Soglio.

3. Etappe Soglio - Chiavenna 

Die letzte Etappe der Wanderung findet hauptsächlich auf italienischem Gebiet statt. Vor dem Grenzübertritt empfehlen wir den Naturlehrpfad "Il Castagneto" in Brentan. In Piuro können Sie sich an den Acqua Fraggia-Wasserfällen erfrischen, bevor Sie Chiavenna mit seinen kulinarischen Spezialitäten und der malerischen Altstadt erreichen.

 

Anfahrt

Öffentliche Verkehrsmittel

Anreisen - Bregaglia Engadin Turismo

Anreise Information

PostAuto Line 4, St.Moritz - Chiavenna

Parken

Maloja Orden und Chiavenna Bhf

Verantwortlich für diesen Inhalt Bregaglia Engadin Turismo.

Outdooractive Logo

Diese Webseite nutzt Technologie und Inhalte der Outdooractive Plattform.