Graubünden Ferien Schweiz

Kanufahren auf dem Rhein

Bergseen, Schluchten und Wildwasser in Graubünden eignen sich perfekt für Touren im Kajak und Kanadier. Insbesondere auf dem Vorderrhein, auf dem Inn oder auf den Oberengadiner Seen können Einsteiger und Profis beim Paddeln die grandiose Schönheit der Alpenwelt erleben.

Im Kanu durch die Alpen

Die Leiter lassen die Teilnehmer ein Boot, ein Paddel und das Wichtigste: eine Schwimmweste fassen. Zuerst muss sich aber jeder mit einem Plätzchen auf der grünen Wiese zufriedengeben. Auch beim Kanufahren geht nichts ohne Theorie.

Endlich können die ungeduldigen Kanuten ihre Boote ins Wasser tragen. Auch das Einsteigen will gelernt sein. Wer glücklich in seinem Boot sitzt, kann sich nun gegen die Strömung versuchen.

Schon gibt es die ersten «Eskimorollen», wenn auch nur halbe. Nach viel Üben und Paddeln sieht man doch grosse Fortschritte bei allen Fahrern.

Die Guides bieten Kajak-Etappen von schön bis extrem. Zum Beispiel am Vorderrhein durch die Ruinaulta.

Anbieter

Tipp: Funyak

Mit dem aufblasbaren (Fun-)Kajak können gleich am ersten Tag kleine Stromschnellen bezwungen werden. Man sitzt ganz einfach oben auf. Es besteht keine Gefahr, im Boot eingeklemmt zu werden oder zu kippen.

Die ideale Alternative zum Riverrafting und eine echte Herausforderung für alle, die die Kraft des Wassers spielerisch kennenlernen wollen. 

Anbieter

Wir verwenden Cookies und Tracking-Technologien gemäss unserer Datenschutzerklärung, um Ihnen das beste Web-Erlebnis zu bieten. Zur Datenschutzerklärung