Graubünden Ferien Schweiz

04.11.2020

Skipässe mit Pandemie-Absicherung

Soll man diesen Winter das Saisonabonnement oder die Tageskarten im Voraus kaufen, wenn es wegen Covid-19 erneut zur Schliessung von Skigebieten kommen könnte? Die Bündner Bergbahnbetriebe räumen mit Pandemie-Absicherungen allfällige Unsicherheiten aus dem Weg.

 

  Voraussetzung für eine Rückzahlung des Ticketpreises in Form einer Gutschrift oder Barauszahlung ist bei allen Betrieben eine behördlich (Bund, Kanton, Gemeinde) angeordnete Schliessung aller Anlagen im gesamten Gültigkeitsgebiet des Abonnements infolge von Covid-19. Die nachfolgenden Regelungen gelten für im Voraus erworbene Saisonabonnement sowie Tages- und Mehrtageskarten der Saison 2020/21.  

TopCard

Die Rückerstattung erfolgt in Form einer Gutschrift beim Kauf des Abonnements für 2021/22 (Barauszahlung ausgeschlossen). Berechnung der Rückerstattung: (bezahlter Abonnementspreis x Ausfalltage des Abos) / 260 Betriebstage

Weitere Informationen

Snowpark LAAX (© LAAX / Simon Gschaider)

graubündenCard

Die Rückerstattung erfolgt in Form einer Gutschrift beim Kauf eines Abonnements für 2021/22 (Barauszahlung ausgeschlossen). Dieses muss nicht die graubündenCARD sein, aber ein Abonnement des verkaufenden Unternehmens. Berechnung der Rückerstattung: (bezahlter Abonnementspreis / 329 Betriebstage) x Ausfalltage

Weitere Informationen

Kontakt:

Bergbahnen Graubünden
Telefon +41 81 936 61 81

graubündenCARD – das Bergbahnabo für das ganze Jahr

Skipass Surselva

Die Rückerstattung erfolgt in Form einer Gutschrift beim Kauf eines Abonnements für 2021/22 (Barauszahlung ausgeschlossen). Dieses muss nicht der Skipass Surselva sein, aber ein Abonnement des verkaufenden Unternehmens. Berechnung der Rückerstattung: (bezahlter Abonnementspreis / 293 Betriebstage) x Ausfalltage

Weitere Informationen

Kontakt:

Bergbahnen Obersaxen Mundaun
Telefon +41 81 920 50 70

Familie am Skifahren in Brigels (Foto: © Surselva Tourismus AG, Dani Ammann)

KMS-Verbund Region Mitte

Die kleineren und mittleren Schneesportgebiete in Graubünden (KMS GR) haben sich in einem Verbund zusammengeschlossen. Inhaberinnen und Inhaber einer Saisonkarte für ein Skigebiet im Verbund, das aufgrund einer behördlichen Anordnung schliessen muss, haben mit ihrem Abonnement freie Fahrt in allen anderen KMS-Gebieten. Die folgenden 16 Schneesportgebiete sind dabei:

Avers, Bergün, Bivio, Chur-Dreibündenstein, Feldis, Grüsch-Danusa, Hochwang, Obermutten, Pradaschier, San Bernardino, Sarn-Heinzenberg, Savognin, Splügen-Tambo, Tschappina-Lüsch-Urmein, Tschiertschen.

Die Rückerstattungskonditionen im Falle einer Schliessung aller KMS-Gebiete sind individuell nach Bergbahnunternehmen geregelt.

Weitere Informationen

Kontakt:

Bergbahnen Grüsch-Danusa AG
Telefon +41 81 325 12 34

Skifahrer in Savognin (Foto: © Tourismus Savognin Bivio Albula AG, Mattias Nutt)

Arosa Lenzerheide

TopCard (Saisonkarte): Siehe «TopCard»

Tages- und Mehrtageskarten: Vollständige Rückerstattung des Kaufpreises für die von der behördlichen Schliessung betroffenen Tage.

Weitere Informationen

Kontakt:

Lenzerheide Bergbahnen AG
Telefon +41 81 385 50 60

Skigebiet Arosa Lenzerheide (Foto: © Nina Mattli)

Bivio

Saisonkarte: Die Saisonkarte erlangt automatisch Gültigkeit in allen anderen Skigebieten des KMS-Verbundes (siehe KMS-Verbund). Sofern alle Skigebiete des KMS-Verbundes von einer behördlichen Schliessung betroffen sind, gewährt die Bivio Sportanlagen AG Saisonkartenbesitzern folgende Rückerstattung in Form einer Gutschrift beim Kauf des Abonnements 2021/22 (Barauszahlung ausgeschlossen): (bezahlter Abonnementspreis x Ausfalltage) / Betriebstage (Saison 2020/21).

Weitere Informationen

Kontakt:

Bivio Sportanlagen AG
Telefon +41 81 684 53 90

Brigels Waltensburg Andiast

Saisonkarte: Die Rückerstattung des Kaufpreises erfolgt in Form einer Gutschrift (Barauszahlung ausgeschlossen), einlösbar innert zwei Jahren ab Ausstellung für Skipässe und Skitickets der Bergbahnen Brigels Waltensburg Andiast AG:

  • Behördliche Schliessung ganzer Sommerbetrieb: 10 %
  • Behördliche Schliessung ganzer Sommer- und Winterbetrieb: 80 %
  • Bis zu 80 Betriebstage kein Winterbetrieb: 50 %
  • Bis zu 60 Betriebstage kein Winterbetrieb: 30 %
  • 10 % bis zu 40 Betriebstage kein Winterbetrieb: 10 %

Weitere Informationen

Kontakt:

Bergbahnen Brigels Waltensburg Andiast AG
Telefon +41 81 920 14 14

Skifahrer in Brigels (Foto: © Surselva Tourismus AG, Dani Ammann)

Chur-Dreibündenstein

Saisonkarte: Die Saisonkarte erlangt automatisch Gültigkeit in allen anderen Skigebieten des KMS-Verbundes (siehe KMS-Verbund). Sofern alle Skigebiete der Region Mitte von einer behördlichen Schliessung betroffen sind, gewährt die Bergbahnen Chur-Dreibündenstein AG Saisonkartenbesitzern folgende Rückerstattung in Form einer Gutschrift beim Kauf des Abonnements für 2021/22 oder eines Gutscheins (Barauszahlung ausgeschlossen): (bezahlter Abonnementspreis x Ausfalltage) / Betriebstage (Saison 2020/21).

Die Ausfalltage gelten ab Unterschreiten von 260 Betriebstagen.

Tages- und Mehrtageskarten: Vollständige Rückerstattung des Kaufpreises in Form eines Gutscheins für die von der behördlichen Schliessung betroffenen Tage

Weitere Informationen

Kontakt:

Bergbahnen Chur-Dreibündenstein AG
Telefon +41 81 250 55 90

Skigebiet Chur-Dreibündenstein (Quelle: Chur Tourismus)

Davos Klosters

TopCard (Saisonkarte): Siehe «TopCard»

Tages- und Mehrtagestickets sowie regionale Tickets: Vollständige Rückerstattung des Kaufpreises für die von der behördlichen Schliessung betroffenen Tage

Weitere Informationen

Kontakt:

Davos Klosters Bergbahnen AG
Telefon +41 81 417 67 67

Skifahrer in Davos Klosters (Foto: © Destination Davos Klosters Three Piece Media)

Engadin und St. Moritz

Jahres-, Tages- und Mehrtageskarten: Die Rückerstattung des Kaufpreises erfolgt in Form eines Gutscheins (Barauszahlung ausgeschlossen). Der Gutschein kann für den Kauf von Tickets oder Abonnements der Bergbahnen in der Destination Engadin St. Moritz eingelöst werden. Berechnung der Rückerstattung: (bezahlter Abonnementspreis / Gültigkeitsdauer) x Tage der behördlich angeordneten Schliessung

Kontakt:

Engadin St. Moritz Mountain Pool
Telefon +41 81 830 00 00

Corvatsch

Grüsch-Danusa

Saisonkarte: Saisonkarte erlangt neben dem Skigebiet Wildhaus automatisch Gültigkeit in allen anderen Skigebieten des KMS-Verbundes (siehe KMS-Verbund). Sofern alle Skigebiete des KMS-Verbundes von dieser behördlichen Schliessung betroffen sind, gewährt die Bergbahnen Grüsch-Danusa AG Saisonkartenbesitzern folgende Rückerstattung in Form einer Gutschrift beim Kauf des Abonnements für 2021/22 (Barauszahlung ausgeschlossen): (bezahlter Abonnementspreis x Ausfalltage) / Betriebstage (Saison 2020/21).

Weitere Informationen

Kontakt:

Bergbahnen Grüsch-Danusa AG
081 325 12 34

Skigebiet Grüsch-Danusa

Flims Laax Falera

TopCard: Siehe «TopCard»

Tages- und Mehrtagestickets: Regelung in Ausarbeitung

Kontakt:

Weisse Arena Bergbahnen AG
Telefon +41 81 927 71 05

Skigebiet LAAX (Foto: © LAAX / Gaudenz Danuser)

Minschuns (Val Müstair)

Saisonkarte: Die Rückerstattung erfolgt in bar oder in Form einer Gutschrift beim Kauf einer Jahres-, Tages- oder Wochenkarte für 2021/22. Berechnung der Rückerstattung:

  • Behördliche Schliessung bis Mitte Januar: Rückerstattung 2/3 des Kaufpreises
  • Behördliche Schliessung bis Ende Februar: Rückerstattung 1/3 des Kaufpreises

Kann der Winterbetrieb nach einer behördlichen Schliessung wieder aufgenommen werden, werden dem Karteninhaber die Anzahl ausgefallener Betriebstage gutgeschrieben.

Kontakt:

Gäste-Information Val Müstair
Telefon +41 81 861 88 40

Skigebiet Minschuns

Obersaxen Mundaun

Saisonkarte: Die Rückerstattung erfolgt in Form einer Gutschrift beim Kauf des Abonnements für 2021/22 (Barauszahlung ausgeschlossen). Berechnung der Rückerstattung: (bezahlter Abonnementspreis x Ausfalltage) / 224 Betriebstage

Weitere Informationen

Kontakt:

Bergbahnen Obersaxen Mundaun
Telefon +41 81 920 50 70

Skifahren in Obersaxen Surselva

Samnaun/Ischgl

Saisonkarte: Bei Saisonkarten gebührt eine Rückvergütung, wenn diese zuvor an weniger als 20 Tagen genutzt wurde. Die Rückvergütung beträgt 1/20 des (ermässigten) Kartenpreises multipliziert mit den – bezogen auf die Obergrenze von 20 Tagen – nicht in Anspruch genommenen Skitagen. Berechnung der Rückerstattung: (Kartenpreis / 20) x (20 - Nutzungstage). Die Höhe der Rückvergütung ist mit 75 % des (ermässigten) Kaufpreises begrenzt.

Mehrtageskarten: Es wird der Differenzbetrag zwischen dem Kaufpreis und dem Kaufpreis eines Skipasses, dessen Gültigkeitsdauer der Anzahl der bis zur Schliessung nutzbaren Tage entspricht, rückvergütet. Berechnung der Rückerstattung: Kartenpreis - Skipasspreis für nutzbare Tage.

Die Rückvergütungsregelung im Skigebiet Samnaun/Ischgl gilt auch bei einer Grenzschliessung oder einer Reisewarnung aufgrund von COVID-19, sofern die entsprechenden behördlichen Anordnungen bis zum geplanten Ende der Wintersaison andauern.

Weitere Informationen

Kontakt:

Bergbahnen Samnaun
Telefon +41 81 861 86 00

Greitspitz «Piste 70» (Foto: © Bergbahnen Samnaun AG)

Savognin

Saisonkarte Savognin: Die Saisonkarte erlangt automatisch Gültigkeit in allen anderen Skigebieten des KMS-Verbundes (siehe KMS-Verbund). Sofern alle Skigebiete des KMS-Verbundes von einer behördlichen Schliessung betroffen sind, gewährt die Savognin Bergbahnen AG Saisonkartenbesitzern folgende Rückerstattung in Form einer Gutschrift beim Kauf des Abonnements für 2021/22 (Barauszahlung ausgeschlossen):

  • Behördliche Schliessung von 21 bis 40 Tagen: 20 %
  • Behördliche Schliessung von 41 bis 80 Tagen: 30 %
  • Behördliche Schliessung von mehr als 80 Tagen: 50 %

Weitere Informationen

Kontakt:

Savognin Bergbahnen AG
Telefon +41 81 300 64 00

Scuol

Jahreskarten: Die Rückerstattung erfolgt in Form einer Gutschrift beim Kauf des Abonnements für 2021/22 (Barauszahlung ausgeschlossen). Berechnung der Rückerstattung: (bezahlter Abonnementspreis / 283 Betriebstage) x Ausfalltage

Winter-Saisonkarten: Die Rückerstattung erfolgt in Form einer Gutschrift beim Kauf des für Abonnements 2021/22 (Barauszahlung ausgeschlossen). Berechnung der Rückerstattung: (bezahlter Abonnementspreis / 123 Betriebstage) x Ausfalltage

Tages- und Mehrtageskarten: Vollständige Rückerstattung des Kaufpreises für die von der behördlichen Schliessung betroffenen Tage

Kontakt:

Bergbahnen Scuol AG
Telefon +41 81 861 14 14

Snowboarden in Scuol

SkiArena Andermatt-Sedrun

Saisonkarte:

  • Behördliche Schliessung bis 12. Dezember 2020: 100 % des Kaufpreises
  • Behördliche Schliessung bis 15. Januar 2021: 60 % des Kaufpreises
  • Behördliche Schliessung bis 15. Februar 2021: 30 % des Kaufpreises
  • Behördliche Schliessung bis 28. Februar 2021: 10 % des Kaufpreises
  • Behördliche Schliessung nach 28. Februar 2021: keine Rückerstattung

Die Entscheidung für eine Rückerstattung des Kaufpreises liegt bei den Inhaberinnen und Inhabern der Saisonkarte. Die Rückerstattung kann nicht rückgängig gemacht werden. Im Falle einer Wiederaufnahme des Winterbetriebes können Tages-/Mehrtageskarten oder eine neue Saisonkarte zum regulären Preis erworben werden.

Tages- und Mehrtageskarten: Regelung in Ausarbeitung

Weitere Informationen

Kontakt:

Bergbahnen Disentis
Telefon +41 81 920 30 40

Skifahrer im Skigebiet Andermatt Sedrun Disentis (Foto: © Andermatt Sedrun Disentis)

Splügen-Tambo

Saisonkarte: Die Saisonkarte erlangt automatisch Gültigkeit in allen anderen Skigebieten des KMS-Verbundes (siehe KMS-Verbund). Sofern alle Skigebiete des KMS-Verbundes von einer behördlichen Schliessung betroffen sind, wird die Rückerstattung durch die Bergbahnen Splügen-Tambo AG nach effektiver Nutzung berechnet. Es gelten hierfür die Einzelpreise für normale Tages-, Halbtages- und Nachtskikarten (Vollpreis). Der kumulierte Betrag wird vom Kaufpreis der Saisonkarte abgezogen. Die Differenz wird in Form einer Gutschrift beim Kauf des Abonnements für 2021/22 gewährt (Barauszahlung ausgeschlossen).

Kontakt:

Bergbahnen Splügen-Tambo AG
Telefon +41 81 650 90 10

Tschiertschen

Saisonkarte: Die Saisonkarte erlangt automatisch Gültigkeit in allen anderen Skigebieten des KMS-Verbundes (siehe KMS-Verbund). Es erfolgt eine vollständige Rückvergütung des Kaufpreises, falls die Bergbahnen Tschiertschen den Betrieb gar nicht aufnehmen. Im Falle einer behördlich angeordneten Schliessung aller Skigebiete des KMS-Verbundes gelten die AGB der Bergbahnen Tschiertschen.

Tages- und Mehrtageskarten: Es gelten die AGB der Bergbahnen Tschiertschen.

Weitere Informationen

Kontakt:

Bergbahnen Tschiertschen
Telefon +41 81 373 01 01

Freerider in Tschiertschen (Photo: © Tourismusverein Tschiertschen-Praden / Andrea Badrutt)

Änderungen für alle Gebiete vorbehalten.

Wir verwenden Cookies und Tracking-Technologien gemäss unserer Datenschutzerklärung, um Ihnen das beste Web-Erlebnis zu bieten. Zur Datenschutzerklärung