Graubünden Ferien Schweiz

Tourenvorschläge und weitere Tipps

Wandern in Feldis

Das Bergdorf Feldis zählt zu den Geheimtipps in Graubünden. Etwa acht Kilometer von Chur entfernt, liegt das Bergdorf auf einer Terrasse auf 1470 m ü. M. Hoch kommt man mit dem Auto oder noch bequemer mit der Luftseilbahn. Oben angekommen erwartet Wanderer leichte bis anspruchsvolle Touren mit Aussichten bis in die Surselva und ins Churer Rheintal.

Tipps: Touren

  • Panoramaweg Dreibündenstein

    Mitten aus der Stadt Chur bringt Sie die Bergbahn hoch auf Brambrüesch. Von dort führt der Panoramaweg über den Dreibündenstein nach Feldis, wo es mit der Luftseilbahn wieder hinunter ins Tal geht.

    Mehr zum Panoramaweg
  • Flower Walk

    Der Blumenweg in Feldis führt durch artenreiche Wiese und schattenspendende Fichten- und Lärchenwälder. Die leichte Wanderung dauert etwa zwei Stunden.

    Mehr zum Spazierweg
  • Rundwanderung Feldis–Dreibündenstein

    Ziel der anspruchsvollen Wanderung ist der Dreibündenstein auf 2160 m ü. M. Er markiert den Grenzpunkt der ehemaligen drei rätischen Bünde.

    Mehr zur Rundwanderung
  • Spazierweg Feldis

    Der leichte Rundweg führt an elf Stationen vorbei, die spannende Informationen zum Bergdorf bereithalten. Dauer: weniger als eine Stunde.

    Mehr zum Spazierweg
Berghotel Sterna (Bild: Viamala Tourismus)
Tipp: Berghotel Sterna
Das Berghotel Sterna passt perfekt ins ruhige Bergdorf Feldis: Yoga-Workshops und geführte Exkursionen gehören ebenso zum Angebot wie regionale Küche und Zimmer aus natürlichen Materialien.
Mehr zum Berghotel Sterna

Anreise

Unsere Empfehlung: Reisen Sie mit der Bahn nach Rhäzüns. Vom Bahnhof Rhäzüns sind Sie zu Fuss in etwa fünf Minuten an der Talstation der Luftseilbahn, die in sieben Minuten hoch nach Feldis bringt.

Luftseilbahn Rhäzüns–Feldis (Bild: Viamala Tourismus)

Wir verwenden Cookies und Tracking-Technologien gemäss unserer Datenschutzerklärung, um Ihnen das beste Web-Erlebnis zu bieten. Zur Datenschutzerklärung